Beiträge

Wie oft machen Sie eigentlich Akquise?

Es gibt verschiedene Arten der Akquise, also verschiedene Wege, Ihre Wunschkunden auf sich aufmerksam zu machen. Wie regelmäßig führen Sie solche Akquise Aktionen durch?

Alternativer Text

 

 

 

 

 

 

 

Um das Auftragsloch nach dem Projektende zu vermeiden, sind folgende Schritte notwendig:

1) Planen Sie Ihre Akquise Aktionen in Ihrer Jahresplanung fest mit ein.

2) Wählen Sie einen erfolgreichen Weg aus, der Ihnen Ihre Wunschkunden akquiriert.

3) Terminieren Sie Ihre akquirierten Wunschkunden.

4) Fassen Sie nach dem Erstgespräch regelmäßig nach.

5) Erarbeiten Sie sich eine komplette Marketingstrategie, damit aus Ihrem Wunschkunden Ihr neuer Kunde wird.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung suchen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an willkommen@ihre-freiraumschaffer.de oder Ihren Anruf unter 05307- 495402.

Wir sind für Sie da!

Alles, alles Liebe und alles, alles Gute
Ihre Freiraumschaffer

P.S: Mehr zu diesem Thema und viele weitere spannende Marketing Tipps gibt es in unserem Freiraumschaffer Podcast!  >Jetzt reinhören<

Wie erfahren Sie die aktuellen Themen Ihrer Kunden?

Die aktuellen Themen Ihrer Wunschkunden zu kennen, ist enorm wichtig, denn Sie vermeiden Streuverluste bei Ihrer Akquise und bauen Vertrauen im Gespräch mit Ihrem Wunschkunden auf.

Alternativer Text

 

 

 

 

 

 

 

Wie bauen Sie sich Ihr Wissen um die aktuellen Themen Ihrer Wunschkunden auf?

1. Sprechen Sie mit Ihrem Stammkunden.
2. Lesen Sie Branchennews und Wirtschaftsnachrichten.
3. Hören Sie Podcasts oder Interviews von Branchenkennern oder Ihren Wunschkunden.  

Gleichen Sie die recherchierten Themen mit Ihrem Portfolio ab. Welche Lösungen können Sie Ihren Wunschkunden nun anbieten?

Wenn Sie hier Ihre „Hausaufgaben“ gut machen, können Sie gutes Marketing machen und sind stark in der Akquise.

Sie wollen mehr über dieses Thema wissen, dann hören Sie in die Episode #024: „Kennen Sie die Schmerzen Ihrer Kunden?“ unseres Freiraumschaffer Podcasts rein.

Sie brauchen Ideen und Unterstützung bei der Umsetzung? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen! Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an willkommen@ihre-freiraumschaffer.de oder Ihren Anruf unter 05307- 495402.

Wir sind für Sie da!

Alles, alles Liebe und alles, alles Gute
Ihre Freiraumschaffer

P.S: Sie wollen mehr zu diesem Thema erfahren? Dann hören Sie in unsere neue Podcast Folge #055: „Kennen Sie die aktuellen Themen Ihrer Wunschkunden?“    > Jetzt anhören <

Haben Sie Ihre Leistungen bereits angepasst?

Wie gut gelingt es Ihnen, auf sich und Ihre Leistungen aufmerksam zu machen?

Dies hängt nicht davon ab, wie modern Ihre Website ist oder ob Sie alle Social Media Profile aufeinander abgestimmt haben. Viel wichtiger ist, dass Sie aus Kundensicht auf Ihre eigenen Leistungen schauen.

Alternativer Text

 

 

 

 

 

 

 

Also, wie präsentieren Sie Ihre Leistungen?

  • Lesen Sie in Kundengesprächen auch zwischen den Zeilen und passen Sie Ihr Angebot entsprechend an.
  • Benennen Sie die Probleme Ihrer Wunschkunden.
  • Zeigen Sie Ihren Wunschkunden individuelle Lösungswege auf.

Je mehr Sie diese Schritte verinnerlicht haben und umsetzen, um so mehr fühlt sich Ihr Kunde von Ihren Leistungen angesprochen. Er fühlt sich von Ihnen verstanden und ist interessiert, Sie näher kennen zu lernen.

Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unsere aktuelle Podcast Folge #053: „Wie funktioniert Marketing?“.

> Jetzt Freiraumschaffer Podcast anhören <

Sie brauchen Ideen und Unterstützung bei der Umsetzung? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen! Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an willkommen@ihre-freiraumschaffer.de oder Ihren Anruf unter 05307- 495402.

Wir sind für Sie da!

Alles, alles Liebe und alles, alles Gute
Ihre Freiraumschaffer

P.S: Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch in unserem Online-Seminar „B2B Akquise Tipps zum Durchstarten!“.  > Jetzt hier kostenfrei anmelden <

Positionierung leicht gemacht

Wenn Sie auf Ihre Positionierung schauen, haben Sie dann eher das Gefühl, dass Sie „Sportmediziner“ oder doch eher der „Orthopäde“ sind?

Lassen Sie uns ein Beispiel geben, was wir damit meinen:

Stellen wir uns vor, Sie sind leidenschaftlicher Sportler, Sie trainieren auf ein bestimmtes Ziel hin. Sagen wir, dies Ziel ist auch terminiert. Also, Sie wollen fit zu einem bestimmten Zeitpunkt für eine Challenge sein. Nun passiert das, was nicht passieren sollte, sie verletzen sich. Sie haben nun die Wahl, Sie können zu einem Orthopäden gehen oder zu einem Orthopäden, der sich auf Sportmedizin spezialisiert hat. Zu wem gehen Sie?

Wenn Sie auf Ihre eigene Positionierung schauen, ist sie eher allgemeingültig für jeden oder sind Sie spezialisiert auf eine bestimmte Zielgruppe?

Tauchen Sie jetzt tiefer in Ihre Positionierung ein und hören Sie in unsere neue Podcast Folge #026: „Positionierung leicht gemacht!“ rein.

> Hier Freiraumschaffer Podcast anhören < 

Sie haben Fragen und möchten mehr über dieses Thema erfahren, dann zögern Sie nicht uns unter 05307-49 54 02 anzurufen oder schicken Sie uns einfach eine E-Mail an willkommen@ihre-freiraumschaffer.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Alles, alles Liebe und alles, alles Gute
Ihre Freiraumschaffer

P. S.: In unserem Webinar „Neuorientierung aber wie?“ erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Feinschliff Ihrer Positionierung. Jetzt kostenlos anmelden >Hier klicken<